10

Elektroinstallation

Neubauten / Umbauten

  • Neubau SunSet bersicht
  • Neubauten 7
  • Neubauten 6
  • Neubauten 5
  • Neubauten 3
  • Neubauten 2
  • Neubauten 1
  • Hoefli Altendorf
  • DJI 0012
  • DJI 0006

 

Beleuchtung

Aussenbeleuchtung

  • Aussenbelechtung 3
  • Aussenbeleuchtung 4
  • Aussenbeleuchtung 5

Innenbeleuchtung

  • Innenbeleuchtung 1
  • Innenbeleuchtung 2JPG
  • Innenbeleuchtung 3
  • Innenbeleuchtung 4
  • Innenbeleuchtung 5
  • Innenbeleuchtung 6
  • Innenraumbeleuchtung 7
  • Innenraumbeleuchtung 8
  • Innenraumbeleuchtung 9
  • innenbeleuchtung 10
  • innenbeleuchtung 11
  • innenbeleuchtung 12

Notbeleuchtung

Brauchen Sie ein Notbeleuchtungskonzept, damit Sie auch im Notfall nicht im Dunkeln sitzen? Bei uns finden Sie kompetente Beratung bei allen Fragen rund um Notbeleuchtungen.

Infos über Notleuchten unter www.inotec-licht.ch     inotec

Kantonale Feuerpolizei: www.sz.ch/fzk/VBS/

Notbeleuchtung 01
Notbeleuchtung 02
Notbeleuchtung 03
Notbeleuchtung 04
Notbeleuchtung 05

Gebäudeautomation

Was ist Gebäudesystemtechnik?

Höhere Anforderungen an Flexibilität und Komfort in der Elektroinstallation, verbunden mit dem Wunsch nach Minimierung des Energiebedarfs, haben zur Entwicklung der Gebäudesystemtechnik geführt.

Zweck der Gebäudesystemtechnik ist es, gebäudeübergreifend die Beleuchtung, die Heizung, das Klima und die Sicherheitseinrichtungen in einem vernetzten und jederzeit erweiterbaren System komfortabel und äusserst flexibel betreiben zu können, und dies immer unter Berücksichtung von wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

KNX

Europäischer Installationsbus
EIB/KNX

Geschichte von EIB/KNX

Das EIB/KNX Bussystem ist seit bald 20 Jahren in Europa vertreten und erfüllt die erste Internationale Norm EN500090 für Haus – und Gebäudetechnik.

Führende Hersteller der elektrischen Installationstechnik haben sich 1990 mit der Zielsetzung im Rahmen der EIBA zusammengeschlossen, um einen gemeinsamen Standard festzulegen.

Dieser Standard garantiert eine Interoperabilität der verschiedenen Geräte und Systeme verschiedener Hersteller.

Es sind heute nahezu 4000 Produktgruppen mit einem Vielfachen an unterschiedlichen Produkten von über 110 EIBA Firmen auf dem Markt.

Aus was besteht ein EIB/KNX-System?

Ein EIB/KNX-System besteht aus:

  • Sensoren (Taster, Schalter, Temperaturfühler, Windmesser usw.)
  • Aktoren (Schaltrelais, für Licht, Jalousie usw.)
  • Busleitung, die alle Sensoren und Aktoren miteinander verbindet.

Das EIB/KNX-System funktioniert auf der Basis der dezentralen Intelligenz. Es gibt also keine Zentrale, wo alle Steuerbefehle zusammenlaufen. Das garantiert eine hohe Funktionalität, denn so kann kein Totalausfall der Anlage aufgrund eines defekten Zentralrechners entstehen.

Die Geräte an der Busleitung haben eine eigene Intelligenz. So ist das EIB/ KNX-System extrem flexibel und jederzeit an neue Bedürfnisse anpassbar.

Eine langfristige Investition

Die konstante Weiterentwicklung von EIB/KNX, die breitgefächerte Abstützung bei den Herstellerfirmen und die langjährigen Erfahrungen in Europa gewährleisten einen hohen Investitionsschutz. So können Geräte aus der Vergangenheit auch heute problemlos durch neue ersetzt werden.

Einsatzgebiet

Zweckbau:
Gebäudeübergreifend werden Beleuchtung, Beschattung, Sicherheitsanlagen, Heizung und Klima unter den Aspekten der Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit eingesetzt.

Wohnbau:
Das EIB/KNX-System kommt im Wohnbau bei erhöhten Ansprüchen am Komfort und Flexibilität zum Einsatz.(gehobener Einfamilienhausstandard oder Villa)

Funktionen

Lassen Sie sich von uns ausführlich über die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Funktionen beraten.Weitere Informationen finden Sie unter www.eibaswiss.ch.

Bussystem Feller Zeptrion

Feller Zeptrion

Was ist Feller Zeptrion?

Das von der Firma Feller entwickelte Bussystem Zeptrion basiert auf einer eigens dafür entwickelten und patentierten Telegrammübertragung. Die Firma Feller ist mit den Firmensitzen in Horgen und Lausanne vertreten, beschäftigt über 360 Mitarbeiter und ist im Bereich Produktion von Schaltern und Steckdosen in ausgereifter Technik tätig.

Aus was besteht Feller Zeptrion?

Das Feller Zeptrion System basiert auf der herkömmlichen Elektroinstallationsverdrahtung, bietet jedoch einen erhöhten Komfort im Bereich Licht– und Storensteuerung. Es ermöglicht, definierte Lichtszenen einfach abzuspeichern, das Einbinden von Infrarotfernbedienungen, Wettersensorik und Storensteuerungen. Für Zentralsteuerungen wie etwa “alle Storen AB“ oder “Zentral Licht AUS“ ist lediglich ein zusätzlicher Steuerdraht nötig, der die Befehle an die Schaltstellen weiterleitet.

Einsatzgebiet

Wohnbau:
Erhöhter Komfort im Bereich Licht– und Storensteuerung. (Stockwerkeigentum, Standard-Einfamilienhäuser)

Funktionen

Lassen Sie sich von uns ausführlich über die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Funktionen beraten. Weitere Informationen finden Sie unter www.feller.ch.

logo feller

Türsprechsysteme

Wir installieren für Sie sämtliche Sonnerieanlagen, von der einfachen Hausglocke über Türsprechsysteme bis hin zur komplexen Videotürsprechanlage.

Hauptsächlich installieren wir Produkte von den folgenden Herstellern:

 

René Koch AG

logo renekochag

www.kochreneag.ch

Feller AG

576px Feller AG Logo svg

www.feller.ch

 

Automatische Torantriebe

Wir liefern und installieren Torautomaten nach Ihrem Wunsch.

Marantec Schweiz AG

Marantec Antriebssysteme für private und industrielle Anwendungen
von einem der führenden Hersteller Europas. Produkte, die wir schon
oft erfolgreich eingesetzt haben.

www.marantec.ch

MORANTEC

torantriebe 01
 

Blitzschutzanlagen

Bei Fragen rund um Blitzschutzanlagen helfen wir Ihnen gerne weiter.
Für detaillierte Informationen besuchen Sie die Webseite unseres Partners Elvatec AG.

www.elvatec.ch

 

webdesign